26. March 2017

Erbrecht

Das Erbrecht hat einen engen Bezug zum Familienrecht und gehört daher ebenso zu Rechtsanwalt Gutmanns Aufgaben im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit.

Während bestehender intakter Ehe treffen die Ehepartner häufig und sinnvoller Weise Vorkehrungen für den Fall eines überraschenden Ablebens. Dies geschieht oft durch Testament oder letztwillige Verfügung. Je nach wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnissen, bei unternehmerischer Tätigkeit oder/und gesellschaftsrechtlicher Beteiligung kommen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in Betracht. Diese müssen ebenso individuell erörtert und umgesetzt werden, um eine höchstmögliche Sicherheit in Bezug auf die Umsetzung des “letzten Willens“ zu erhalten. Für minderjährige Kinder können hier Vormundschaftsregelungen vorgesehen werden. Je nach Veränderung der persönlichen Verhältnisse sind auch Anpassungen bestehender Verfügungen von Todes wegen erforderlich. Aus steuerlichen Gründen kann auch eine Übertragung von Vermögenswerten zu Lebzeiten sinnvoll sein. Ehepartner setzen sich häufig wechselbezüglich zu Erben ein. Es können aber auch getrennte Verfügungen von Todes wegen errichtet werden. Eine Sicherung des Nachlasses für die Kinder bzw. Abkömmlinge kann durch Vor- und Nacherbschaftsregelung, Testamentsvollstreckung und andere erbrechtliche Instrumentarien erreicht werden. Die Pflichtteilsrechte sind von besonderer Bedeutung. Es können auch Vermächtnisse angeordnet werden.

Bei der Betreuung von familienrechtlichen Mandaten insbesondere bei Trennung und Scheidung gilt es häufig Gestaltungen letztwilliger Verfügungen zu überprüfen. Hier ist unter anderem von Bedeutung, ob wechselbezügliche Verfügungen von Todes wegen zu widerrufen oder bestehende Verfügungen angepasst werden müssen.

Form und Fristfragen, wie zum Beispiel notarielle Beurkundungserfordernisse und Ausschlagungsfrist sind zu beachten. Ebenso ist auch der eheliche Güterstand von Bedeutung für das gesetzliche Erbrecht.

Im Falle des Auslandsbezuges ergeben sich vielfach komplizierte Rechtsfragen insbesondere auch bei Grundstücken, die in den Nachlass fallen.

Die Vielfalt der zu beachtenden Rechtsfragen kann auch hier nicht abschließen dargestellt werden und erfordert individuelle Beratung.